Willkommen im Privatkundenshop
zum Geschäftskundenshop
Keine Versandkosten innerhalb von Deutschland
3% Skonto bei Vorauskasse
Versand nach

Ein leiser, geräuscharmer Deckenventilator zeugt von Qualität!

Grundsätzlich sind alle unsere Deckenventilatoren von Hause aus geräuscharme und leise Deckenventilatoren.

Geräusche bei Deckenventilatoren können 3 Ursachen haben:

1. Leiser / geräuscharmer Deckenventilator: Wind- und Luftgeräusche bei Deckenventilatoren

Das Flügelprofil, der Anstellwinkel und die Motordrehzahl unter Last bestimmen die Luftleistung eines Deckenventilators, aber auch die Geräusche, die durch die Flügel im Betrieb entstehen. Diese 3 Faktoren stellen im Verhältnis zu dem Luftgeräuschen immer einen Kompromiss dar. Zu bedenken ist, dass bei einem Deckenventilator mit 270 U/min und einem Durchmesser von 160 cm die Flügelspitzen eine Geschwindigkeit von ca. 81 km/h haben! Dies verdeutlicht, warum schlecht profilterte Flügel bei hoher Drehzahlstufe "flappern", d.h. ein flatterndes Geräusch erzeugen.
Alle CasaFan, Hunter und Fanimation Modelle für den Heim- und Wohnbereich sind sehr leise und geräuscharme Deckenventilatoren und so konstruiert, dass sie hinsichtlich des Luftgeräusches selbst bei voller Leistung für Wohnräume geeignet sind.

2. Leiser und geräuscharmer Deckenventilator: Motor- und Lagergeräusche bei Deckenventilatoren

Wenn ein Motor in Betrieb ist,erzeugt er in den Lagern mechanische Reibung und somit ein Geräusch. Die Qualität der Kugellager bestimmt u.a. entscheidend die Lautstärke des entstehenden Geräusches. Wird hier gespart, kommt es über kurz oder lang zu einem mahlenden, knirschenden Geräusch. Durch seine tiefen Frequenzen ist dies besonders unangenehm und deutlich wahrnehmbar. Oftmals entseht dieses Geräusch erst nach einer bestimmten Betriebszeit, die nicht selten außerhalb des Gewährleistungszeitraumes liegt. Achten Sie beim Kauf eines Deckenventilators unbedingt darauf, dass er über zwei geschlossene, wartungsfreie und selbstschmierende Edelstahlkugellager verfügt. Dies ist ein Garant für langen, sorgenfreien Betrieb Ihres geräuscharme, leisen Deckenventilators. Nicht alle Produkte am Markt, besonders solche aus Bau- und Billigmärkten, verfügen über dieses Qualitätsmerkmal. Des weiteren entscheidet die konstuktive Auslegung eines Motors darüber, ob das Wechseln elektromagnetischen Feldes, welches für den Antrieb des Motors erforderlich ist, sich im Betrieb Gehör verschafft oder nicht. Billige Deckenventilatioren sind oft so sparsam konstruiert, dass das Betriebsgeräusch des Motors laut und deutlich wahrnehmbar ist. Ein so konstruiertes Modell kann niemals ein leiser und geräuscharmer  Deckenventilator sein.

3. Leiser und geräuscharmer Deckenventilator: Resonanzgeräusche bei Deckenventilatoren

Resonanzgeräusche sind, bedingt durch ihre durchdringende Hauptstörfrequenz, im Wohn- und Schlafbereich besonders unangenehm. Ruhiger und erholsamer Schlaf ist in einem Schlafzimmer, in dem ein Deckenventilator, der Resonanzgeräusche entwickelt, nicht möglich. Jeder Motor, egal ob der einer Mikrowelle oder einer Pumpe, verursacht Schwingungen. Diese Schwingungen sind bei Marken-Deckenventilatoren guter Qualität normalerweise nicht wahrnehmbar - der Ventilator an sich ist ein leiser und geräuscharmer Deckenventilator. Allerdings übertragen sie sich über feste Bauteile des Ventilators bis hin zur Aufhängung (Resonanzen). Ist der Deckenventilator an einem Teil der Decke, das nicht fest abgehängt ist, befestigt, versetzt er dieses in Schwingungen. Oft geschieht dies bei abgehängten Decken, meist Holzdecken oder Gipskartondecken. Daher muss bei der Montage eines Deckenventilators sorgfältig der Montageort gewählt werden. Es gibt Maßnahmen, den Schallweg zu unterbrechen und die Geräte akustisch zu entkoppeln und so den Deckenventilator leiser und geräuscharm zu machen. Aber oft reduzieren diese Maßnahmen die Geräusche nur, anstatt sie völlig zu unterbinden. Entsteht die Resonanz am Gerät selbst, wurde wahrscheinlich bei der Konstruktion des Deckenventilators zu wenig Sorgfalt auf die Vermeidung Resonanzen gelegt. Dann sollte das Gerät gegen ein höherwertiges Modell, einen leisen Deckenventilator, ausgetauscht werden.

 
Grundsätzlich sind alle unsere Deckenventilatoren von Hause aus geräuscharme und leise Deckenventilatoren . Geräusche bei Deckenventilatoren können 3 Ursachen haben: 1. Leiser /... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ein leiser, geräuscharmer Deckenventilator zeugt von Qualität!

Grundsätzlich sind alle unsere Deckenventilatoren von Hause aus geräuscharme und leise Deckenventilatoren.

Geräusche bei Deckenventilatoren können 3 Ursachen haben:

1. Leiser / geräuscharmer Deckenventilator: Wind- und Luftgeräusche bei Deckenventilatoren

Das Flügelprofil, der Anstellwinkel und die Motordrehzahl unter Last bestimmen die Luftleistung eines Deckenventilators, aber auch die Geräusche, die durch die Flügel im Betrieb entstehen. Diese 3 Faktoren stellen im Verhältnis zu dem Luftgeräuschen immer einen Kompromiss dar. Zu bedenken ist, dass bei einem Deckenventilator mit 270 U/min und einem Durchmesser von 160 cm die Flügelspitzen eine Geschwindigkeit von ca. 81 km/h haben! Dies verdeutlicht, warum schlecht profilterte Flügel bei hoher Drehzahlstufe "flappern", d.h. ein flatterndes Geräusch erzeugen.
Alle CasaFan, Hunter und Fanimation Modelle für den Heim- und Wohnbereich sind sehr leise und geräuscharme Deckenventilatoren und so konstruiert, dass sie hinsichtlich des Luftgeräusches selbst bei voller Leistung für Wohnräume geeignet sind.

2. Leiser und geräuscharmer Deckenventilator: Motor- und Lagergeräusche bei Deckenventilatoren

Wenn ein Motor in Betrieb ist,erzeugt er in den Lagern mechanische Reibung und somit ein Geräusch. Die Qualität der Kugellager bestimmt u.a. entscheidend die Lautstärke des entstehenden Geräusches. Wird hier gespart, kommt es über kurz oder lang zu einem mahlenden, knirschenden Geräusch. Durch seine tiefen Frequenzen ist dies besonders unangenehm und deutlich wahrnehmbar. Oftmals entseht dieses Geräusch erst nach einer bestimmten Betriebszeit, die nicht selten außerhalb des Gewährleistungszeitraumes liegt. Achten Sie beim Kauf eines Deckenventilators unbedingt darauf, dass er über zwei geschlossene, wartungsfreie und selbstschmierende Edelstahlkugellager verfügt. Dies ist ein Garant für langen, sorgenfreien Betrieb Ihres geräuscharme, leisen Deckenventilators. Nicht alle Produkte am Markt, besonders solche aus Bau- und Billigmärkten, verfügen über dieses Qualitätsmerkmal. Des weiteren entscheidet die konstuktive Auslegung eines Motors darüber, ob das Wechseln elektromagnetischen Feldes, welches für den Antrieb des Motors erforderlich ist, sich im Betrieb Gehör verschafft oder nicht. Billige Deckenventilatioren sind oft so sparsam konstruiert, dass das Betriebsgeräusch des Motors laut und deutlich wahrnehmbar ist. Ein so konstruiertes Modell kann niemals ein leiser und geräuscharmer  Deckenventilator sein.

3. Leiser und geräuscharmer Deckenventilator: Resonanzgeräusche bei Deckenventilatoren

Resonanzgeräusche sind, bedingt durch ihre durchdringende Hauptstörfrequenz, im Wohn- und Schlafbereich besonders unangenehm. Ruhiger und erholsamer Schlaf ist in einem Schlafzimmer, in dem ein Deckenventilator, der Resonanzgeräusche entwickelt, nicht möglich. Jeder Motor, egal ob der einer Mikrowelle oder einer Pumpe, verursacht Schwingungen. Diese Schwingungen sind bei Marken-Deckenventilatoren guter Qualität normalerweise nicht wahrnehmbar - der Ventilator an sich ist ein leiser und geräuscharmer Deckenventilator. Allerdings übertragen sie sich über feste Bauteile des Ventilators bis hin zur Aufhängung (Resonanzen). Ist der Deckenventilator an einem Teil der Decke, das nicht fest abgehängt ist, befestigt, versetzt er dieses in Schwingungen. Oft geschieht dies bei abgehängten Decken, meist Holzdecken oder Gipskartondecken. Daher muss bei der Montage eines Deckenventilators sorgfältig der Montageort gewählt werden. Es gibt Maßnahmen, den Schallweg zu unterbrechen und die Geräte akustisch zu entkoppeln und so den Deckenventilator leiser und geräuscharm zu machen. Aber oft reduzieren diese Maßnahmen die Geräusche nur, anstatt sie völlig zu unterbinden. Entsteht die Resonanz am Gerät selbst, wurde wahrscheinlich bei der Konstruktion des Deckenventilators zu wenig Sorgfalt auf die Vermeidung Resonanzen gelegt. Dann sollte das Gerät gegen ein höherwertiges Modell, einen leisen Deckenventilator, ausgetauscht werden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen