Willkommen im Privatkundenshop
zum Geschäftskundenshop
Keine Versandkosten innerhalb von Deutschland
3% Skonto bei Vorauskasse
Versand nach

Berechnung der erforderlichen Luftmenge bei Schaltschrankkühlung

Zur vereinfachten Berechnung der erforderlichen Luftmenge zur Kühlung in z.B. einem Schaltschrank kann die folgende Tabelle verwendet werden. Hierfür benötigen Sie folgende Werte:

- Die thermische Wärmeabgabe der installierten Geräte im Schaltschrank [Watt]
- Die maximal zulässige Temperatur innerhalb des Schaltschranks [°C]
- Die maximale Umgebungstemperatur außerhalb des Schaltschranks [°C]

waermelastberechnung_tabell56af26c798e36

Zunächst wird aus den beiden Temperaturen die Differenz [ΔT] errechnet.
Ausgehend von der Wärmeabgabe [Watt] der Installationen im Schaltschrank folgen Sie der grünen, horizontalen Linie, bis diese die entsprechende diagonale, blaue Linie des gesuchten ΔT schneidet. Von diesem Schnittpunkt ausgehend senkrecht nach unten (orange Linie) gibt die erforderliche Luftmenge in m³/h an.

Im Beispiel: max. Außentemp. = 20 °C, max. zulässige Temperatur im Schaltschrank = 40 °C. Daraus ergibt sich ein ΔT von 20 °K.
Die Wärmeabgabe der elektrischen Installation im Schaltschrank beträgt 500 Watt.
Die erforderliche Luftmenge beträgt folglich 80 m³/h. Ist die max. Außentemperatur mit 30 °C angesetzt, ergibt dies ein ΔT von 10 °K. In diesem Fall ist die erforderliche Luftmenge 160 m³/h.

 
Zur vereinfachten Berechnung der erforderlichen Luftmenge zur Kühlung in z.B. einem Schaltschrank kann die folgende Tabelle verwendet werden. Hierfür benötigen Sie folgende Werte: - Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Berechnung der erforderlichen Luftmenge bei Schaltschrankkühlung

Zur vereinfachten Berechnung der erforderlichen Luftmenge zur Kühlung in z.B. einem Schaltschrank kann die folgende Tabelle verwendet werden. Hierfür benötigen Sie folgende Werte:

- Die thermische Wärmeabgabe der installierten Geräte im Schaltschrank [Watt]
- Die maximal zulässige Temperatur innerhalb des Schaltschranks [°C]
- Die maximale Umgebungstemperatur außerhalb des Schaltschranks [°C]

waermelastberechnung_tabell56af26c798e36

Zunächst wird aus den beiden Temperaturen die Differenz [ΔT] errechnet.
Ausgehend von der Wärmeabgabe [Watt] der Installationen im Schaltschrank folgen Sie der grünen, horizontalen Linie, bis diese die entsprechende diagonale, blaue Linie des gesuchten ΔT schneidet. Von diesem Schnittpunkt ausgehend senkrecht nach unten (orange Linie) gibt die erforderliche Luftmenge in m³/h an.

Im Beispiel: max. Außentemp. = 20 °C, max. zulässige Temperatur im Schaltschrank = 40 °C. Daraus ergibt sich ein ΔT von 20 °K.
Die Wärmeabgabe der elektrischen Installation im Schaltschrank beträgt 500 Watt.
Die erforderliche Luftmenge beträgt folglich 80 m³/h. Ist die max. Außentemperatur mit 30 °C angesetzt, ergibt dies ein ΔT von 10 °K. In diesem Fall ist die erforderliche Luftmenge 160 m³/h.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen