Willkommen im Privatkundenshop
zum Geschäftskundenshop
Keine Versandkosten innerhalb von Deutschland
3% Skonto bei Vorauskasse
Versand nach

Temperaturabhängige, stufenlose Steuerung von Ventilatoren

Permanenter Betrieb eines Ventilators zur Kühlung verschwendet viel Energie. Besser ist eine bedarfsorientierte Steuerung in Abhängigkeit von z.B. der Temperatur.
Die Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) CTR6 / CTR10 regeln angeschlossene Ventilatoren stufenlos in Abhängigkeit von der Temperatur in der Drehzahl und schalten sie bei Bedarf ab.
Das Steuergerät erfasst über einen externen Halbleiterfühler die IST-Temperatur. Die Drehzahl eines oder mehrerer Ventilatoren wird nun so gesteuert, dass durch Zufuhr von Frischluft die SOLL-Temperatur erreicht und gehalten wird. Diese Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) ist als Sonderausführung mit einem Kontakt zur BMZ (Brandmeldezentrale) lieferbar. Diese schaltet im Brandfalle das Lüftungssystem ab. Auch eine Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) mit Inversfunktion, die ansatt zu kühlen heizt, ist lieferbar. Diese Version verfügt zusätzlich über einen Steuerkontakt für eine Heizung.

Funktionsweise der Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren):
Ein mittels handelsüblicher Leitung anschliessbarer Halbleiterfühler misst die Lufttemperatur. Übersteigt der IST-Wert den voreingestellten SOLL-Wert, erhöht das Regelsystem die Drehzahl von einem oder mehrerer angeschlossener Ventilatoren, um durch Zufuhr von Frischluft die SOLL-Temperatur zu halten.

Die Mindestdrehzahl und die Maimaldrehzahl sind einstellbar. Zwischen diesen Bereichen findet die Regelung statt. Wahlweise laufen die Ventilatoren bei Erreichen der SOLL-Temperatur auf Mindestdrehzahl (Grenzwert) oder schalten ab.
Der SOLL-Wert ist zwischen 5 °C und 35 °C einstellbar.
Die Spreizung der Regelkurve kann zwischen 2 °C und 10 °C eingestellt werden.
Bedingt durch die hohe Schutzart (IP54) und hohen Schaltleistung (bis 10 A) der Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) ist der Einsatz ideal für den gewerblichen und industriellen Einsatz in staubiger und nasser Umgebung geeignet.

Weitere relevate Themen:
» Korrekte Luftführung zum Kühlen von Kompressoren
» Berechnung der Luftmenge für Kompressorkühlung
» Temperaturabhängige Steuerung von Ventilatoren in Stufen

 
Permanenter Betrieb eines Ventilators zur Kühlung verschwendet viel Energie. Besser ist eine bedarfsorientierte Steuerung in Abhängigkeit von z.B. der Temperatur. Die Temperaturregelung für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Temperaturabhängige, stufenlose Steuerung von Ventilatoren

Permanenter Betrieb eines Ventilators zur Kühlung verschwendet viel Energie. Besser ist eine bedarfsorientierte Steuerung in Abhängigkeit von z.B. der Temperatur.
Die Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) CTR6 / CTR10 regeln angeschlossene Ventilatoren stufenlos in Abhängigkeit von der Temperatur in der Drehzahl und schalten sie bei Bedarf ab.
Das Steuergerät erfasst über einen externen Halbleiterfühler die IST-Temperatur. Die Drehzahl eines oder mehrerer Ventilatoren wird nun so gesteuert, dass durch Zufuhr von Frischluft die SOLL-Temperatur erreicht und gehalten wird. Diese Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) ist als Sonderausführung mit einem Kontakt zur BMZ (Brandmeldezentrale) lieferbar. Diese schaltet im Brandfalle das Lüftungssystem ab. Auch eine Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) mit Inversfunktion, die ansatt zu kühlen heizt, ist lieferbar. Diese Version verfügt zusätzlich über einen Steuerkontakt für eine Heizung.

Funktionsweise der Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren):
Ein mittels handelsüblicher Leitung anschliessbarer Halbleiterfühler misst die Lufttemperatur. Übersteigt der IST-Wert den voreingestellten SOLL-Wert, erhöht das Regelsystem die Drehzahl von einem oder mehrerer angeschlossener Ventilatoren, um durch Zufuhr von Frischluft die SOLL-Temperatur zu halten.

Die Mindestdrehzahl und die Maimaldrehzahl sind einstellbar. Zwischen diesen Bereichen findet die Regelung statt. Wahlweise laufen die Ventilatoren bei Erreichen der SOLL-Temperatur auf Mindestdrehzahl (Grenzwert) oder schalten ab.
Der SOLL-Wert ist zwischen 5 °C und 35 °C einstellbar.
Die Spreizung der Regelkurve kann zwischen 2 °C und 10 °C eingestellt werden.
Bedingt durch die hohe Schutzart (IP54) und hohen Schaltleistung (bis 10 A) der Temperaturregelung für Ventilatoren (Temperatursteuerung für Ventilatoren) ist der Einsatz ideal für den gewerblichen und industriellen Einsatz in staubiger und nasser Umgebung geeignet.

Weitere relevate Themen:
» Korrekte Luftführung zum Kühlen von Kompressoren
» Berechnung der Luftmenge für Kompressorkühlung
» Temperaturabhängige Steuerung von Ventilatoren in Stufen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen