Willkommen im Privatkundenshop
zum Geschäftskundenshop
Keine Versandkosten innerhalb von Deutschland
3% Skonto bei Vorauskasse
Versand nach

Stufenschaltung von Deckenventilatoren mit Stufen-Zugschalter per Bus-System

Alle Deckenventilatoren mit 3-Stufen-Zugschalter können über eine separate Schaltung gesteuert werden. Hierbei wird der 3-Stufen -Zugschalter, der normalerweise L gegen 1, 2, 3 und AUS schaltet, durch ein einpoliges Relais, das gegen 4 Stellungen schaltet, ersetzt. Es muss dann eine zusätzliche Ader in die Achse des Ventilators eingezogen werden. Der Taster (oder Busimpuls) schaltet das Relais dann per von AUS auf die höchste und dann über die mittlere und niedrige Drehzahlstufe wieder zu AUS.
Das Relais sollte mindestens 0,5 Ampere Last schalten können.

NACHTEIL: Durch die große Masse des Ventilators dauert es bis zu 30 Sekunden, bis beim Herunterschalten die Zieldrehzahl erreicht wird. Ungeduldigen Anwendern dauert es zu lange.

Die Schaltung des Vor-/Rückwärtslaufes erfolgt ähnlich: der 2-polige Umschalter wird durch ein 2-poliges Relais ersetzt, das per Taster (oder Busimpuls) die Drehrichtung ändert.

NACHTEIL: Da die Umschaltung der Drehrichtung nur im absoluten Stillstand erfolgen darf und die obige Lösung keinen Schutz gegen Umschaltung im Betrieb bietet (Ausnahme: bei Busschaltung Buslogik), kann es bei Fehlbedienung zu Schäden am Motor kommen, die nicht von der Gewährleistung gedeckt sind.
Ein fach- und sachgerechter Umbau führt nicht zum Verlust der Gewährleistung!

Dieser Umbau darf nur durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen. Bitte ziehen Sie Ihren Elektroinstallateur zu Rate!

 
Alle Deckenventilatoren mit 3-Stufen-Zugschalter können über eine separate Schaltung gesteuert werden. Hierbei wird der 3-Stufen -Zugschalter, der normalerweise L gegen 1, 2, 3 und AUS schaltet,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stufenschaltung von Deckenventilatoren mit Stufen-Zugschalter per Bus-System

Alle Deckenventilatoren mit 3-Stufen-Zugschalter können über eine separate Schaltung gesteuert werden. Hierbei wird der 3-Stufen -Zugschalter, der normalerweise L gegen 1, 2, 3 und AUS schaltet, durch ein einpoliges Relais, das gegen 4 Stellungen schaltet, ersetzt. Es muss dann eine zusätzliche Ader in die Achse des Ventilators eingezogen werden. Der Taster (oder Busimpuls) schaltet das Relais dann per von AUS auf die höchste und dann über die mittlere und niedrige Drehzahlstufe wieder zu AUS.
Das Relais sollte mindestens 0,5 Ampere Last schalten können.

NACHTEIL: Durch die große Masse des Ventilators dauert es bis zu 30 Sekunden, bis beim Herunterschalten die Zieldrehzahl erreicht wird. Ungeduldigen Anwendern dauert es zu lange.

Die Schaltung des Vor-/Rückwärtslaufes erfolgt ähnlich: der 2-polige Umschalter wird durch ein 2-poliges Relais ersetzt, das per Taster (oder Busimpuls) die Drehrichtung ändert.

NACHTEIL: Da die Umschaltung der Drehrichtung nur im absoluten Stillstand erfolgen darf und die obige Lösung keinen Schutz gegen Umschaltung im Betrieb bietet (Ausnahme: bei Busschaltung Buslogik), kann es bei Fehlbedienung zu Schäden am Motor kommen, die nicht von der Gewährleistung gedeckt sind.
Ein fach- und sachgerechter Umbau führt nicht zum Verlust der Gewährleistung!

Dieser Umbau darf nur durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen. Bitte ziehen Sie Ihren Elektroinstallateur zu Rate!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen